Freitag, 3. Juli 2020

Singlerelease: HipHop mit Ausrufezeichen gegen Rechts

Zweierpasch veröffentlichen "Farbenrausch" [Foto: Stefanie Ringshofer]

Zweierpasch - Farbenrausch [VÖ:03.07.2020]

Farbenrausch (Cover)
Zweierpasch lassen Farben rauschen und Boxen beben
Faust in die Luft, Boombox aufdrehen, den Regenbogen feiern. Zweierpasch stehen für urbanen Rebellensound, Internationalität und politische Botschaften. Die siebenköpfige World HipHop Band aus dem deutsch-französischen Grenzgebiet erhöht die Schlagzahl: Nach ihrem Studioalbum Un peu d’Amour (29. Nov. 2019 / Jazzhaus Records) erfindet sie sich mit der Single Farbenrausch neu. Kratziger und elektronischer kommt der Track daher. Mit einem Four-to-the-Floor-Beat, einer Portion Dub und Elektro-Eskalation à la Deichkind.



Release nach dem Mord an George Floyd
Farbenrausch ist ein Anti-Rassismus-Song. Eine glasklare Ansage gegen Rechts. Ein Mahnmal für Hanau, Halle, George Floyd und den Franzosen Adama Traore. Mit Bass, Bläsern und deutsch-französischem Rap. “Braun jetzt Staatsfeind”, heißt es im Uptempo-Flow der Zwillingsfrontsänger Felix und Till. Während Rap-Sternchen über Drogen, Autos und heiße Ladys fabulieren, ist Musik für die deutsch-französischen Lyricists politische Kunst. Entscheidend beteiligt an der Produktion waren Stefan Harth, Gitarrist und Produzent der Band sowie Bassist Michael Holland, der die Recordingsessions der Bläser betreute. Als Gastmusiker ist Patrick Schäfer der WindCraft Big Band zu hören. Er spielte für Zweierpasch Sousaphon und Posaune ein.

HipHop als demokratische Kraft
Seit 2012 touren Zweierpasch durch Europa, Afrika und Asien. 2017 waren sie “Freiburgs Band des Jahres”. 2018 haben sie in Paris den Adenauer-de-Gaulle-Preis für musikalische Grenzgänge erhalten. 2019 spielten sie vor 10.000 Fans im westafrikanischen Mali und coachten dort 150 junge Rapper zu HipHop und Demokratie.

"Braun zu monoton, tausch es aus!"
Erfindet sich neu: die Zweierpasch Band
[© Stefanie Ringshofer]
Das Zweierpasch-Spektrum geht von Rap zu Reggae, von Dancehall bis Chanson, von Rock bis World. Während des Corona-Shutdowns haben die Grenzgänger zehn Videos veröffentlicht. Jetzt setzen sie ein knallbuntes Ausrufezeichen dahinter: „Farbenrausch – Tiefschwarz ist out, Braun zu monoton, tausch es aus!” Ist Deutschland rassistisch? Zweierpasch haben ein Gegengift angerührt - mit Saxofon und Susafon, Conscious Rap und Synthesiser. Achtung, das kann farbenblind machen - und zu neuem Durchblick  verhelfen.




Singlerelease: 03.07.2020 | Jazzhaus Records
Download: Zweierpasch - Farbenrausch
Spotify: bit.ly/farbenrausch_zp
Zweierpasch folgen: Facebook Instagram Twitter

Keine Kommentare:

Kommentar posten