Donnerstag, 25. April 2019

Neues Zweierpasch-Album erscheint am 29. November

Recording-Session: Pianist Christian Haber im Sportstudio Freiburg | Fotos: © Till Neumann
Die World HipHop Band Zweierpasch veröffentlicht am 29. November ihr viertes Studioalbum "Un peu d'Amour". "Das ist unsere bisher mit Abstand aufwendigste Platte. Und hoffentlich auch die Schönste", schreibt die siebenköpfige Band auf Facebook. Der Vorverkauf für die Releaseparty ist gestartet.

Konzentriert: Gitarrist und Sänger Stefan Harth
Ihr neues Album feiern die Träger des Adenauer-de-Gaulle-Preises mit einem Konzert im Jazzhaus Freiburg - ebenfalls am 29. November.  Dann werden die musikalischen Grenzgänger auf Tournee gehen. "Möglicherweise mit einem afrikanischen Special Guest", sagen Felix und Till Neumann. Mehr verraten dürfen sie aber noch nicht.

Mit der neuen Platte wird der Sound noch internationaler: »Lichter« bringt melancholische Poesie für magische Momente mit Gastsänger Kenny Joyner (Fatcat), »Clandestino« ist eine politisch aufgeladene Latino-HipHop-Hymne, »Globetrotter« eine Weltreise mit afrikanischem Einschlag. "Panzer Politik Poesie" erzählt von tödlichen Waffenexporten und Hinterzimmer-Geschäften.

In Aktion. Bassist Michael Holland im Live-Video

Handmade HipHop ohne Grenzen
, nennen das die sieben Globetrotter. Politik und Poesie, Wortakrobatik und Widerstand, HipHop und Weltmusik. Als nächstes sind Zweierpasch in Breisach (19.5.), Aix en Provence (9.5.), Holzwickede (11.5.) und Strasbourg (5.5.) zu sehen.

Vorverkauf Jazzhaus: bz-ticket.de/zweierpasch-jazzhaus
Alle Termine auf: zweierpasch.com/termine
Tour-Teaser-Video: Zweierpasch live

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen