Dienstag, 8. Januar 2019

Ecole du Flow: Gipfeltreffen steigt mit 700 Schülern

Gemeinsam über Grenzen: Zweierpasch treten beim Gipfeltreffen der Ecole du Flow auf.
Fotos: Stefanie Ringshofer

700 Schüler aus Deutschland und Frankreich treffen sich am Dienstag, 15. Januar, im E-Werk Freiburg. Seit September haben sie für das HipHop-Projekt „Ecole du Flow“ im Unterricht zweisprachig zu Songs von Zweierpasch gearbeitet. Die besten Gruppen werden nun ihre Arbeiten live präsentieren. Die Themen: Plastikmüll, Konsum, Europa, Weltkriege.

Eine Jury bestehend aus Till und Felix Neumann, den beiden Gründern der Freiburg-Straßburger World-HipHop-Band und Bildungsinitiative Zweierpasch, Vertretern des Centre Culturel Français Freiburg und dem Klett Verlag wird am Ende des Tages die Sieger küren. Diese bekommen ein zweisprachiges Rap-Coaching im Klassenzimmer mit Zweierpasch.

Wollen aufdrehen: Die sieben Zweierpasch-Musiker
"Wir freuen uns riesig, dass so viele bei der Ecole du Flow mitmachen", sagt Till Neumann. Die Teilnehmer aus Freiburg, Berlin, Rennes oder Vesoul und vielen weiteren Städten auf beiden Rheinseiten hätten überragende Arbeiten eingereicht. "Das hat uns richtig umgehauen, enorm aufwendig und kreativ", berichtet Felix Neumann. Bei der Jury-Sitzung hat er kürzlich mit Gilles Floret vom Klett Verlag und Marie-Jo Lafarge vom Centre Culturel Francais Freiburg alle Einsendungen gesichtet und die besten ausgewählt.

Die zweisprachigen Arbeiten beschäftigen sich mit Umweltverschmutzung, Frauenrechten, der deutsch-französischen Geschichte oder dem AKW Fessenheim. "Viele Gruppen haben sich selbst übertroffen und fast schon professionelle Musikvideos eingereicht", berichtet Till. Lehrer berichten von freiwilligen Überstunden der Schüler außerhalb des Unterrichts.

Da steckt viel Arbeit drin: Texte schreiben, aufnehmen, Videos drehen, Bilder schneiden ... "Großartig, dass so etwas im Fremdsprachenunterricht möglich ist", sagen die Zwillingsbrüder, die kürzlich mit dem Adenauer-de-Gaulle-Preis ausgezeichnet wurden und es damit in die BILD-Zeitung und auf die rote Couch der SWR-Landesschau geschafft haben. Die lyrischen Grenzgänger können es kaum erwarten, die Ergebnisse der Ecoliers live zu bestaunen.

Das Programm im Überblick

10.15 - 11 Uhr: Schüler präsentieren ihre HipHop-Beiträge auf Deutsch und Französisch
11 bis 12.15 Uhr: Konzert Zweierpasch
12.15 bis 12.45 Uhr: Zweisprachiges Publikumsgespräch mit Zweierpasch
12.45 - 12.50 Uhr: Grußwort von Schirmherr Martin Horn (Oberbürgermeister der Stadt Freiburg)
12.50 bis 13 Uhr: Siegerehrung

Die Veranstaltung wird moderiert von SWR-Moderatorin Philine Sauvageot.

Ecloe du Flow - grenzüberschreitend kreativ
Die Ecole du Flow wird in diese Schuljahr zum ersten Mal angeboten. Das HipHop-Projekt wird gefördert und durchgeführt von: Centre Culturel Francais Freiburg, Klett Verlag, Zweierpasch, Fondation Entente Franco-Allemande, Inta-Stiftung, Kulturamt Freiburg.

Alle Infos zum Projekt: Ecole du Flow - grenzüberschreitend kreativ 

Vertreter der Presse, Fotografen und sonstige Interessenten sind herzlich zur Veranstaltung eingeladen. Melden Sie sich an unter zweierpasch@posteo.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen