Montag, 4. Januar 2021

Neuer Track: Max Büttner Collective featuret Zweierpasch

Back: Felix und Till mit nachdenklichen Lines auf "Blue Skies / Blurred Minds"
Foto: © panoramique pix

Die Rap-Poeten
von Zweierpasch sind zurück. Mit einem Doppel-Feature auf dem Track "Blue Skies / Blurred Minds" vom Max Büttner Collective lassen die Rap-Zwillinge wieder was von sich hören. Das Thema: Quarantäne-Vibes unter blau-grauem Himmel.

Acht Bars aus Deutsch, acht Bars auf Französisch. Von wem könnte das stammen außer Zweierpasch? Die lyrischen Grenzgänger Felix und Till - Gründer und Frontmänner der achtköpfigen World HipHop Band - geben sich auf einem Track mit Sänger Silvan und Producer Max Büttner die Klinke in die Hand.

Drummer und Producer: Max Büttner
"Alle wollen weiterkommen und keiner wird belohnt" singt Silvan auf dem Laid-Back-Beat. "Je n'étais qu'une feuille emportée par le vent crispé" rappt Till. Trockenes Laub also, weggepustet von einer steifen Prise. Komplette Corona-Depression beim Pasch? Nein! "Innerlich betäubt, Rendezvous mit Siegmund Freud / 1.-Welt-Probleme, erfinde mich in Quarantäne neu", kontert Felix. 

Die beiden ziehen Kraft aus der Krise, wie sie in Interviews betonen. Der Lockdown öffnet auch Türen. Mehr Zeit für Kreatives und Collabos sind zwei Aspekte davon. So haben sie schon im April mit der Quarantaine Collaboration Nr. 11 zwei Parts mit Drummer Max Büttner gedroppt und für Aufsehen gesorgt.

Der gemeinsame Track als logische Konsequenz? "Klar, wir sind gerne eingestiegen, als die kurfristige Anfrage von Max kam", erzählt Till. Pandemie gleich Stillstand gilt nicht. "Wir haben weitere Feature-Tracks im Ärmel, da tut sich gerade einiges", berichtet Felix.

Auch live können Zweierpasch in dieser Woche wieder ran. Am Mittwoch, 6. Januar, spielen sie eine Stream-Show bei einer politischen Veranstaltung in der Ortenauhauptstadt Offenburg.

Keine Kommentare:

Kommentar posten