Dienstag, 22. Dezember 2020

Corona Session 4: Fake (Marvel Edition)

Zweierpasch veröffentlichen mit Fake ihre 4. Corona Session

Kulturstillstand? Querdenker übernehmen die Macht? Rapper hängen des Mic an den Nagel? Nicht bei Grenzregions Finest Zweierpasch. Die World HipHop Band aus Freiburg und Strasbourg nutzt den Lockdown für ihre vierte Coronasession. Und die hat es mächtig in sich. Ihre aktuelle Single Fake wurde dafür mit neunköpfiger Band neu interpretiert.

Jede Krise braucht bekanntlich ihre Helden. Nicht von ungefähr erinnert das Comicvideo an die legendären Marvelfilme. Der Zuschauer darf sich seinen Lieblingscharakter aussuchen. Etwa den löwenmähnigen Gitarristen Stefan Harth, der sich an bunten Effektgeräten auslässt, oder die Blechbläser Stefan Haulitschke und Patrick Schäfer, die zum Finale den Staubsauger schwingen? Nee, doch lieber Drummer Moritz Ulrich, der auf einem Luftballon spielt. Die Auswahl ist groß.

"Was schon fertig?" hört man eine Kinderstimme den Pasch-Pianisten Christian Haber nach elegantem Abgang vom Flügel fragen. Nicht ganz: Das launische Finale hat's in sich. Spätestens da darf man sich fragen: Wie ernst meinen es die Zwillingsrapper Felix und Till mit kontroversen Aussagen zu Rassismus, Klimawandel, Fußballstar Neymar oder dem #MeeToo (in Frankreich: #BalanceTonPorc) Movement?

"Die größten Skandale und Hypes des Jahres 2020 in Deutschland und Frankreich - die nehmen wir auseinander", so Frontmann Felix mit Markenfarbe Blau. "Die Zeit ist verdammt schnelllebig, Fake News lauern an jeder Ecke, tappt nicht in die Falle", ergänzt sein Zwillingsbruder Till. Und schiebt zwinkernd hinterher: "Immer erst liken und sharen, dann nachdenken."

Die deutsch-französischen Lyricists sind als politische Musiker und Aktivisten für Umweltschutz und Friedensarbeit bekannt. 2019 wurde ihnen in Paris der renommierte Adenauer De Gaulle Preis für ihr grenzüberschreitendes musikalisches Wirken verliehen. Für 2021 kündigen sie gemeinsam mit dem Label Jazzhaus Records die EP "Positive Rebellion" an. Am 6. Januar begleiten sie live aus Offenburg musikalisch ein öffentliches Streamevent (Link folgt unter "Dates").

www.zweierpasch.com

Keine Kommentare:

Kommentar posten