Donnerstag, 30. Januar 2020

Zweierpasch im Farbenrausch: Vorgeschmack bei der IKF

Zweierpasch treiben's bunt: Felix und Till rappen gegen Rechts | Foto: Stefanie Ringshofer

Nur 20 Minuten ging das Showcase bei der Internationalen Kulturbörse Freiburg am Dienstag, 28. Januar. Zweierpasch boten vor Veranstaltern aus Nah und Fern einen Vorgeschmack auf ihre Releasetournee durch Deutschland, Frankreich und Belgien.


Funkelnde Lichter, unaufhaltsame Migranten, rote Karten für braune Gedanken. Mit politischen Themen, melodischen Live-Beats und poetischen Texten hat die World HipHop Band aus Freiburg und Straßburg bei der IKF an der Messe Freiburg auf sich aufmerksam gemacht.

Begleitet wurden die sieben Musiker von zwei Trompetern der Band El Flecha Negra. In ihrem Latino-Song "Clandestino" rockte die Band zu neunt. Felix und Till rappten für alle Geflüchteten, die sich an Grenzen nicht aufhalten lassen.

In "Farbenrausch" wurde es mit einem stampfenden Technobeat wuchtig und laut. "Unsere Filme schillern grell, hell, niemals schwarz-weiß / feiern Farbflashs, braun jetzt Staatsfeind" heißt es im brandneuen Song der Band.

Die Crew in voller Länge gibt es ab März. Dann sind Zweierpasch mit Mann und Maus auf Tour, um ihr Album "Un peu d'Amour" vorzustellen. Von Straßburg bis Hamburg, von Rennes bis Brüssel, von Köln bis Stuttgart.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen