Montag, 17. Juni 2019

Meilensteine: Philharmoniker treffen auf Zweierpasch


Konzentriert: die Streicherinnen des Philharmonischen Orchesters *
Den letzten Feinschliff bekommt derzeit das Zweierpasch-Album Un peu d'Amour. Für den Song Meilensteine war die World HipHop Band aus Freiburgu und Straßburg im Studio mit zwei Streicherinnen des Philharmonischen Orchesters Freiburg. Die Produktion der CD ist derzeit in der letzten Phase und kommt bald zum Abschluss.

"Wir freuen uns riesig, mit Friederike und Dina zusammenzuarbeiten", sagt Felix Neumann. Der Beat zum Song "Meilensteine" war bisher nur mit elektronischen Streichern versehen. "Und zu schön, um nicht von echten Musikern veredelt zu werden", ergänzt sein Zwillingsbruder Till Neumann. Die beiden Musikerinnen sind auch bekannt durch ihre Kombo Exil46.
Im Studio: Friederike, Dina, Felix und Till Neumann *

Gleich mehrere Gäste werden auf dem vierten Studio-Album der siebenköpfigen Band zu hören
sein. "Von Chile über Freiburg, Frankreich bis Bamako", verraten Zweierpasch. Ihre ersten Produktionen hat zuletzt auch eine größere Plattenfirma auf den Plan gerufen. "Wir werden in Kürze einen neuen Partner an unserer Seite haben", sagt Felix, der im Raum Kehl-Strasbourg lebt. "Das wird definitiv ein wichtiger Schritt für unser ambitioniertes Album", ergänzt der in Freiburg wirkende Till.

Bisher sind die Grenzgänger bei Rummelplatzmusik unter Vertrag. Ihre neue Platte erscheint am 29. November 2019. (>> Info)

Meilensteine setzen lautet ihr Plan für die kommenden Wochen und Monate. Mit Gitarrist, Sänger und Produzent Stefan Harth arbeiten sie mit Hochdruck am intensivsten Release ihrer Karriere. "Stefan hat unglaublich viel Arbeit mit den Songs und zaubert im Zusammenspiel mit unserem Team trotzdem immer wieder wunderschöne Ideen aus dem Ärmel", schwärmen Felix und Till. Ihr in Offenbach lebender Bandkollegen war schon an den Vorgängeralben Double Vie und Rapconte maßgeblich an der Produktion beteiligt und ist seit Bandgründung Teil der Zweierpasch-Formation.

Stefan Harths Ideengebung verdankt die Band auch den Beat zum Song "Meilensteine", der nicht nur intern für Begeisterung gesorgt hat. Gerne möchten Zweierpasch den Song live mit den Cello und Violine auf die Bühne bringen. Die Chancen, dass das beim Releasekonzert im Jazzhaus am 29. November klappt, sind da. So hört man es zumindest munkeln.

Mehr Fotos zum Recording gibt es auf Facebook: Zweierpasch meets Philharmoniker 


Fotocredits: Neumann/Zweierpasch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen