Dienstag, 18. Dezember 2018

Tourneefinale nach einem bewegenden Jahr

Geflasht und groggy: Zweierpasch nach dem Doppelkonzert in Villefranche/Lyon | Foto: Stefanie Ringshofer

Nach einem gefeierten Finale der Colours-Tour in Villefranche-Lyon und Marseille gehen Zweierpasch in die Winterpause. Zumindest fast. Die World HipHop Band und Bildungsinitiative blickt auf ein "verrücktes Jahr" zurück - am Donnerstag live im TV bei der SWR-Landesschau.

Till und Felix in der Friche la Belle de Mai in Marseille
Foto: Heiko Borsch
Statement von Till & Felix 

"Das war unser letztes Konzert des Jahres. High Five an alle, die uns durch diese kuriosen zwölf Monate getragen haben. An alle, die mit uns Leidenschaften, Überzeugungen und Widerstand teilen. Wir sehen euren Support und den unglaublichen Adenauer-De-Gaulle-Preis als Belohnung, Auftrag und Ansporn. Wir bleiben am Ball, auch 2019.

Das #Team22 ist weiter gewachsen in diesem bewegten Jahr 2018. Zuletzt wurde oft vom Duo Zweierpasch geschrieben, #Team22 sind acht Musiker, plus Technik-, Foto-, Videoteam, ein Booker und unsere wunderbaren Familien. Zu zweit wäre das alles nicht möglich.

Am Donnerstag (20.12.) werden wir nach einem aufregenden Jahr mit bestürzenden Ereignissen (Attentat Straßburg) in der SWR-Landesschau zurück- und vorausblicken (live im TV: 19.20 bis 19.28 Uhr). Dann geht's in die Weihnachtspause, bevor Anfang Januar die erste Single zu unserem Album Un peu d'Amour ein Video bekommt. Für den Track
Lichter haben wir einen fantastischen Featuregast gewinnen können, den wir hier noch nicht verraten dürfen.

Passt auf euch auf. Wir freuen uns, bald wieder mit euch über Grenzen zu gehen." 


Ein Video zum Auftritt in Villefranche: La folie à Villefranche
Ein Bericht des Goethe-Instituts: Konzert der World HipHop Band Zweierpasch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen