Sonntag, 26. Juni 2016

Rap im Jackett: der Pasch beim Journalistenpreis in Berlin

Till und Felix Neumann mit ihrer Band bei der Preisverleihung in Berlin

Zweierpasch begleitet Preisverleihung in Berlin
Am 29. Juni 2016 hat die deutsch-französische HipHop-Band Zweierpasch/Double Deux musikalisch die Verleihung des Deutsch-französischen Journalistenpreises im Allianz Forum am Pariser Platz begleitet. Vor Ort war namhafte Prominenz aus der Welt des Journalismus, der Politik und der deutsch-französischen Zusammenarbeit. Die sind unter anderem:
  • Jean Asselborn, Luxemburgs Außenminister
  • Olaf Scholz, Hamburgs Ministerpräsident, Regierender Bürgermeister und Beauftragter der deutsch-französischen Beziehungen der Bundesregierung
  • Udo van Kampen, ehemaliger Brüssel-Korrespondent der ARD
  • die Intendanten des Saarländischen Rundfunks, der Deutschen Welle und des Deutschland Radio
  • Philippe Étienne, französischer Botschafter
  • die Vorsitzenden des DFJW/OFAJ 
  • sowie als Moderatorin Charlotte Maihoff der ARD
Fotos zum Konzert gibt's hier: Zweierpasch beim #DFJP16


HipHop zur grenzüberschreitenden Verständigung
Zweierpasch/Double Deux bei einem Rapconte-Konzert

Letztes Jahr umrahmte der Sänger Patrice die Veranstaltung. Dieses Jahr werden Zweierpasch in Akustikformation mit Cello, Gitarre, Cajon und Rap ihren Teil zu einer gelingenden Veranstaltung beitragen. Nicht nur mit ihrem Song Grenzgänger/Frontalier und zahlreichen Bildungsprojekten stellt sich die Gruppe um die Zwillingsbrüder Till und Felix Neumann immer wieder in den Dienst der grenzüberschreitenden Verständigung. Derzeit sind sie mit ihrem Märchen-HipHop-Projekt Rapconte im Grenzgebiet auf Tournee.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen