Freitag, 21. November 2014

Rap - Freiheit - Liberté

Politisches Rap-Projekt
Zweierpasch steht ein spannendes Wochenende bevor. Ab morgen wird im Rahmen des äußerst gehaltvollen Festivals "Politik im freien Theater", organisiert unter anderem von der Bundeszentrale für politische Bildung, im Freiburger ArTik zwei Tage lang über Rap die "Freiheit der Sprache" erarbeitet. Oder sagen wir besser erkämpft. Die Auseinandersetzung erfolgt dabei nämlich anhand von Biographien prägender Freiheitskämpfer der ältereren und neueren Weltgeschichte: von Spartacus über Mahatma Gandhi, Sophie Scholl, Nelson Mandela bis zu Charles de Gaulle.


Raptexte über Freiheitskämpfer
Jugendliche lernen in einer ersten Phase Grundlagentechniken des Rap, auf Deutsch und Französisch. Nach einer gemeinsamen Reflexionsphase rund um das Thema "Freiheit" und seinem politischen, philosophischen und persönlichen Gehalt, erarbeiten die Teilnehmer eigene Raptexte über Freiheitskämpfe. In einer letzten Etappe wird der Song in einem professionellen Studio aufgenommen und in einer Abschlusskonferenz noch einmal präsentiert und reflektiert.

Wie schon Gandhi schrieb: "Der Weg zu Freiheit ist lang", aber er lohnt sich !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen