Samstag, 31. Mai 2014

Rap auf der Brücke: Making of zum Grenzgänger-Video

Grenzgänger-Style: Till rappt auf der Passerelle, Fionn filmt

Auf Facebook gibt es eine Foto-Galerie zum Dreh
Der Refrain zum Song entstand 2009 in einem Master-Seminar an der Uni Freiburg über administrative Strukturen in Deutschland und Frankreich. "Wir überschreiten Grenzen, grenzenlos über Grenzen", heißt es da. Mittlerweile ist die deutsch-französische Hymne Grenzgänger/Frontalier  einer der bekanntesten Songs des Zweierpaschs - wahrscheinlich weil er Message und Mission des deutsch-französischen Rap-Duos in dreieinhalb Minuten auf den Punkt bringt. Die beiden Rapper erzählen, wie sie zu Grenzgängern wurden, und appellieren daran, mentale und geografische Mauern einzureißen. "Auf den Spuren De Gaulles und Konrad Adenauers", wandeln sie über den Ronin-Beat.

Knapp fünf Jahre später wurden jetzt die ersten Bilder für ein Video zum Song gedreht. Hinter der Kamera stand mal wieder Fionn Gorilla, der schon für die letzten vier Pasch-Videos gebucht wurde. Drehort war - wie sollte es anders sein - die Passerelle im Garten der 2 Ufer zwischen Kehl und Straßburg. In den nächsten Tagen werden für den Clip in Freiburg mit einem Parkours-Läufer noch ein paar halsbrecherische Aufnahmen gemacht (dieser Mann kennt keine Grenzen!) und dann geht's in die Postproduktion. In drei bis vier Wochen sollte das Video das Licht der Welt erblicken. Watch out!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen