Montag, 16. September 2013

Bundestagswahl 2013: Nachwuchsrapper treffen Freiburger Spitzenkandidaten

Kerstin Andreae (Grüne) und Gernot Erler (SPD) posen mit der Rap-dich-zur-Wahl-Crew.
 Am 4. Rap-dich-zur-Wahl-Tag kam es zum Showdown in der Wieseschule: Die Freiburger Spitzenkandidaten Kerstin Andreae (Grüne), Gernot Erler (SPD) und Matern von Marschall (CDU) nahmen sich in der heißen Wahlkampfphase eine Stunde Zeit, um den Nachwuchs-Rappern Rede und Antwort zu stehen. In der sehr informativen aber auch unterhaltsamen Fragerunde ging es unter anderem um das, was Politiker verdienen, die Legalisierung von Cannabis, den Spion Edward Snowden, das Atomkraftwerk Fessenheim und Lärmschutz für Freiburg. Außerdem präsentierten die Schüler den Politikprofis den in den vergangenen Tagen einstudierten Rap-Song zur Bundestagswahl. "Rap dich zur Wahl, rap, Rap dich zur Wahl/Rap dich zur Wahl, ist die Wahl Euch egal?"

Uncle Raffa übt mit zwei Teilnehmern den Text
Begleitet wurde das Treffen von einem Fernsehteam vom französischen Sender France 3. Die Journalisten filmten nicht nur die Diskussionsrunde, sie interviewten auch mehrere Teilnehmer und waren bei der Probe des Songs am Start. Am Samstag kommt der rund dreiminütige Beitrag dann im Fernsehen. Die genaue Sendezeit wird an dieser Stelle noch bekannt gegeben.

Das Rap-dich-zur-Wahl-Team sagt vielen Dank an die drei Politiker für die Unterstützung. Am Freitag veröffentlichen wir das Video zum Song. Gedreht wird im und um das Artik.

Bis dahin werden die Texte verfeinert, im Studio aufgenommen und auswendig gelernt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen