Montag, 8. August 2016

Interkultureller Workshop: fünf Länder, eine Sprache

Felix Neumann mit zwei Teilnehmern im Jugendkulturzentrum Schlachthof

Together as one: Das HipHop-Duo Zweierpasch hat am Samstag, 6. August, im Schlachthof in Lahr/Schwarzwald einen interkulturellen Rap-Workshop geleitet. Die Zwillingsbrüder Felix und Till Neumann rappten mit jungen Menschen aus Deutschland, Guinea, Eritrea, Nigeria und Gambia auf Deutsch, Englisch und Französisch. Die Teilnehmer lernten Grundtechniken des Raps und schrieben eigene kleine Texte, die am Ende bei einer Jamsession präsentiert wurden.

Der dreistündige Workshop lief im Auftrag des Jugendmigrationsdienstes des Diakonischen Werks in Lahr. Die Zwillingsbrüder haben in dem Rahmen bereits mit weiteren Flüchtlingen in Lahr gearbeitet. Ziel ist, ihnen sprachliche und kreative Integration in ihrer neuen Heimat zu bieten. Am Ende des Workshops waren sich alle einig: Kreative aus fünf Ländern haben eine Sprache gesprochen: Rap.

Die beiden Workshopgruppen werden in absehbarer Zeit zusammengeführt, um weiter an Texten zu arbeiten. Diese sollen am Ende bei einer Studiosession professionell aufgenommen werden. Im November steigt dann ein Abschlusskonzert auf der großen Schlachthof-Bühne in Lahr. Dort werden auch die Workshop-Teilnehmer mit eigenen Beiträgen zu sehen sein.

Ein Fotoalbum zum Workshop gibt's auf der Facebookseite von Zweierpasch:

https://www.facebook.com/Zweierpasch/photos/?tab=album&album_id=1183208841751548

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen