Dienstag, 3. November 2015

Welcome! Benefizkonzert für Flüchtlinge



Benefizkonzert für Flüchtlinge in Freiburg
Unter dem Motto „Welcome! FR Rocks East" veranstalten Multicore e.V. und das Jazzhaus Freiburg am Sonntag den 8. November ein Benefizkonzert zugunsten von Flüchtlingen. Das Eintrittsgeld geht dabei an Zarok e.V., einem Freiburger Flüchtlingshilfsverein. Das Event soll dabei angesichts wachsender Islamophobie, Fremdenfeindlichkeit und der immer weiter voranschreitenden Flüchtlingskrise auch den kreativen Einfluss nah- und fernöstlicher Musik auf "westliche" Rockmusik aufzeigen.

Zweierpasch: Aus der Ukraine ins Freiburger Jazzhaus
Zweierpasch am 24.10. live in Kiew
Mit dabei sind die Freiburg-Strasbourger Grenzänger Zweierpasch/Double Deux, die gerade erst von ihrer achtägigen Ukraine-Tournee mit dem Goethe Institut und dem Institut Français zurück sind. Die siebenköpfige Formation um die Zwillingsbrüder Till und Felix Neumann setzt sich mit einer deutsch-französischen Melange aus HipHop und Weltmusik sowie gesellschaftspolitischem Engagement für Völkerverständigung und Toleranz ein. Das führte die lyrischen Grenzgänger bis in die Ukraine, nach Westafrika und auf eine Bühne mit Udo Lindenberg. 

Engagement für Flüchtlinge
Zweierpasch - Immigré ft. Ziza
Mit dem in Mauretanien aufgenommen Song „ Immigré“ machten Zweierpasch bereits 2013 auf die drohende Flüchtlingskrise aufmerksam und lassen seitdem auf starke Worte Taten folgen. Für das Konzert in Freiburg kümmerten sie sich in Kooperation mit dem JMD2start Team des Diakonischen Werkes Lahr um freien Eintritt für in Lahr untergebrachte Flüchtlingen aus Nigeria und Pakistan und organisieren diesen die Reise von Lahr nach Freiburg und zurück.
 

 

Programm, Zeitplan & Eintritt
20.00 Uhr Exil46
20.30 Uhr Zweierpasch
21.00 Uhr Snafu
21.30 Uhr Sarastro
21.55 Uhr Murat Bay
22.25 Uhr Superguru
22.50 Uhr Jan Maekl (Rap)


Abendkasse: € 10 ( unbestuhlt)

Weitere Infos: Jazzhaus Freiburg
Folge Zweierpasch auf FacebookTwitter und Instagram.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen