Donnerstag, 16. Juli 2015

Klett Verlag bietet Unterrichtsmaterial zu Zweierpasch

Der Ernst Klett Verlag bietet Unterrichtsmaterialien zu HipHop-Songs von Zweierpasch
Französisch lernen durch HipHop-Texte
Der Stuttgarter Ernst Klett Verlag, einer der größten deutschen Bildungsverlage, bietet ab sofort Unterrichtsmaterialien für den schulischen Französischunterricht zu Zweierpasch an. Das deutsch-französische HipHop-Duo aus Freiburg/Strasbourg, das sich seit zehn Jahren selbst in Deutschland, Frankreich, der Schweiz und Westafrika in der Fremdsprachenvermittlung engagiert, scheint dafür prädestiniert: Ihr zweisprachiger HipHop steht für Völkverständigung, Weltoffenheit und Mehrsprachigkeit.

Zweierpasch: musikalische Sprachenbotschafter 
"Sprache ist der Schlüssel zur Verständigung", sagt Rapper und Pädagoge Felix Neumann. "Vorurteile, Konflikte und selbst Kriege löst man durch Austausch und Kommunikation." Der zweisprachige Ansatz des Freiburg-Straßburger Duos spiegelt das wieder: Songs wie "Grenzgänger/Frontalier" oder "Friedenstauben" setzen sich mit dem Überschreiten von Grenzen, der deutsch-französischen Verständigung und der Macht der Worte auseinander.

Unterrichtsmaterialien zum kostenlosen Download
Im Rahmen der Reihe "Dévouvertes - Série jaune / Online für Schüler" bietet der Verlag nun kostenlose Unterrichtsmaterialien in zwei unterschiedlichen Modulen an:
  • BAND 4: Unité 3 : France - Allemagne : Quelle histoire
    • Arbeitsblatt: France - Allemagne : une longue histoire
    • Arbeitsblatt: un rap de Zweierpasch : "Friedenstauben"
    • Arbeitsblatt: un rap de Zweierpasch: "Grenzgänger / Frontalier"
    • Arbeitsblatt: un rap de Zweierpasch: "1001 perspectives
    • -> Link & Download
  •  BAND 4: Module 1 : France aller retour !
    • Arbeitsblatt: La France multicolore
    • Arbeitsblatt: Le Sénégal
    • Arbeitsblatt: un rap de Zweierpasch : "Immigré" 
    • -> Link & Download
Kostenlose Arbeitsmaterialien des Klett Verlags für den Französischunterricht über zweisprachigen Rap

Weitere Infos in der Rubrik "Pädagogik"
Folge Zweierpasch auf Facebook & Twitter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen