Donnerstag, 21. April 2022

Diebe bestehlen Zweierpasch: Band sammelt Spenden

Sind um 4500 Euro ärmer: Zweierpasch wurden beklaut

Langfinger haben der World HipHop-Band Zweierpasch einen Technik-Koffer geklaut. Direkt aus dem TGV - im Wert von 4500 Euro. Das gesamte InEar-Monitoring-System ist damit weg. Um Ersatz zu besorgen, haben die Grenzgänger eine Spendenkampagne gestartet. "Für Unterstützer:innen gibt's natürlich auch Geschenke", sagt Rapper Till.

Instagram-Shout: Please
"Ich saß mit unserem Bandtechniker Heiko im TGV von Straßburg nach Besancon", erzählt Frontmann Felix. Ausnahmsweise fuhren die beiden 1. Klasse, stellten den Koffer an die Gepäckablage. "Als wir am Bahnhof Besançon Franche-Comté aussteigen wollten, war der Koffer weg - und der Schock groß. Die nächste Stunde verbrachten wir auf dem Commissariat", sagt Felix. In dem Koffer war das komplette InEar-Monitoring der Band im Wert von fast 5000 Euro. Techniker Heiko Borsch hatte das Set zusammengestellt und in einem Rack für die deutsch-französische Band transportiert. Am Tag darauf fand das XL-Event "Ecole du Flow" mit einem Zweierpasch-Konzert im renommierten Konzertsaal La Rodia statt.

Zugriff in Mulhouse

Die Diebe haben wohl in Mulhouse zugeschlagen, das war der einzige Zwischenstopp nach Strasbourg. Die Musiker haben den Fall dem Bordpersonal und der Polizei gemeldet. Viel Hoffnung, das Material wiederzufinden haben sie nicht. "Das waren bestimmt Profis: Die gehen kurz rein, greifen zu und sind weg", sagt Till. Kurios: Kurz vor der Pandemie stand die Band zwei Millimeter vor dem Abschluss einer Versicherung. "Erst war die Türklinke unseres Proberaums der Versicherung nicht stabil genug. Als wir sie ausbessern wollten, kam Corona - wir haben alle Ausgaben maximal runtergefahren", erzählt Till. Die Versicherung haben sie daher nicht abgeschlossen.

Weitere Band ebenfalls Opfer

Jetzt möchte die Band neues Material kaufen - und dann versichern. Dafür benötigt sie nach zwei schwierigen Coronajahren finanzielle Unterstützung. Mit einer Spendenkampagne auf gofundme will das Team zumindest einen Teil des Schadens ersetzen. "Wir freuen uns über jeden, der ein paar Euro in den Topf wirft", sagen Zweierpasch. Sie appellieren dazu auf, auch ihre Kollegen von The Deadnotes zu unterstützen. Der Band wurde kürzlich in Großbritannien ein Van leergeräumt. Der Schaden beläuft sich auf 25.000 Euro, hinzukommen fast 6.000 Euro Zollgebühren. 

Musikalisch geht's bei Zweierpasch weiter: In zwei Wochen veröffentlicht die Band die Single "La Joconde" mit Onetake-Video von den Visual Creators. Gedreht wurde dafür in Freiburg. Sie ist Teil der "Back to the Roots"-EP, die mit dem Producer BeFranky aufgenommen wurde." In wenigen Tagen erscheint außerdem der High-Class-Konzertfilm mit dem WELive-Festival, gedreht im Stuttgarter UFA-Palast. Als Vorbote gab's dazu bereits das Video zum Song Panzer Politik Poesie - mit Gruß in den Kreml.

>>> Spendenkampagne: Technik geklaut

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen