Donnerstag, 17. Juni 2021

Live in Lyon: Schweiß, Publikum, Europameisterschaft

Zweierpasch live in Lyon [© Panoramique_Pix]

Zweierpasch wieder in Frankreich und zurück auf der Bühne. "Unser erstes Präsenzkonzert in einem Konzertsaal seit einer Ewigkeit, merveilleux", gestehen die beiden Rapper Felix und Till nach dem Konzert. Vor 150 jungen Franzosen hatten sie in Lyon 90 Minuten lang mit ihren Band Vollgas gegeben. Dabei gab es die aktuelle Single "La Vida" genauso wie den Klassiker "Grenzgänger Frontalier". Eine Mischung aus Conscious Rap, Reggae und World Music. Mit frenetischer Stimmung im Publikum.


Der Song "Ouvrez Les Frontières" durfte im Set nicht fehlen. Welcher Titel könnte an diesem Abend besser passen, als die Hymne zu den Protesten gegen die Grenzschließungen? Dafür stürmte die Band mit Megafonen bewaffnet für die Zugabe das Bühne ein zweites mal. Frontmann Felix erschien im Tricolore-Trikot und mit zweit Schweißbändern in den Nationalfarben Frankreichs und Deutschlands. "Mein Herz schlägt für beide Ländern", so der HipHop-Musiker aus Kehl/Strasbourg.


Tipps zu Frankreich - DE
Der Klassiker zwischen Frankreich und Deutschland stand noch am gleichen Abend auf dem Spielplan der Europameisterschaft. Im Rahmen von zwei HipHop-Workshops im Laufe des Vormittags hatten die Zwillimgsbrüder nicht nur über Eigenheiten beider Nachbarländer Texte schreiben lassen, sondern auch Ergebnisprognosen zum Match eingeholt. Auch ein 8:0 für Frankreich war dabei. "Hier haben alle gefiebert, eine bessere Einstimmung als solche Begegnungen und ein heißes Konzert gibts wohl nicht", so Till.

Das nächste Konzert der Band steht für den 3. Juli in Offenburg an. Im Rahmen der Reihe "Mind The Artist" spielt die World HipHop Band live aus einem transparenten Bauwagen in der Innenstadt. Über 100 kostenlos verfügbare Kopfhörer kann das Konzert verfolgt und mitgerockt werden. Als Zugabe heizt das Royal Monkey Soundsystem in Folge mit Reggae und Dancehall ein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen